Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 21. Februar 2019, 10:13

Welches Aquarium

Guten Morgen meine fischigen Fischfreunde,
meine Wohngemeinschaft möchte sich eine Vielzahl an Fischen kaufen, ganz unterschiedliche, von einem Clownfisch bis zu einem Palletten Doktorfisch soll alles dabei sein. Vielleicht auch ein paar Meeresschnecken und ein Seestern. Wir sind allerdings ganz neu in der Welt der Fische und wissen daher nicht genau welches Aquarium sich für unser wässriges Vorhaben eignet. Auf was ist denn bei der Auswahl eines Aquariums zu achten ? Und mögen spezielle Fische vielleicht andere Fische nicht und fressen sie dann auch ? Und zwecks Reinigung haben sich meine Kollegen überlegt ein paar Putzerfische ins Aquarium zu packen, damit sie die Reinigung übernehmen.
Aber jetzt mal Butter bei die Fische, habt ihr vielleicht Tipps oder eigene Erfahrungen? Ich bedank' mich jetzt schon mal recht sakrisch bei euch.

2

Donnerstag, 21. Februar 2019, 11:39

Guten Morgen lieber Fischfreund, schöne Idee das ihr euch ein gemeinsames Aquarium zulegen wollt. Da werdet ihr sicher viel Spaß dran haben. Ihr müsst nur dran denken, dass man das auch putzen muss. Sonst sieht das innerhalb kürzester Zeit schrecklich aus. Das wird leider oft vergessen. Und natürlich regelmäßig füttern. Bezüglich deiner Frage welche Aquarium am geeignetesten ist schau dir am besten mal den Ratgeber hier an:[url]https://www.aquaka.de/aquarium/ratgeber/was-beachten/[/url] . Da steht einiges wichtiges drin für den Start. Da findet ihr auch gleich ein paar die ihr kaufen könnt. Für die Fische geht ihr besser in einen Fachhandel. Viel Spaß mit euren neuen Mitbewohnern.

3

Freitag, 22. Februar 2019, 08:24

Hallo wieder zurück, ja das mit dem Putzen ist uns auch bewusst. Wir sind aber eine berufstätigen WG und haben daher genug Geld für eine Putzfrau. Das haben wir auch schon entschieden, dass sie das machen soll. Von uns hat da keiner wirklich Zeit dafür und noch weniger Lust. Wir haben aber schon mit der jetzigen Putzfrau gesprochen und sie meinte sie kann das machen. Wenn es eben so zu größeren Verunreinigungen kommt. Den Rest machen die Putzerfische. Danke auf jeden Fall für den Ratgeber. Sehr interessant das alles zu lesen. Wir berichten dann von unserem neuen Aquarium wenn es da ist.

Predi

Der kleine Hai

Beiträge: 1 192

Wohnort: Hamburg

Beruf: beschäftigt bei Eybächer Transporte

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Mai 2019, 17:34

Moin wenn ihr nicht mal Zeit für das pflegen eines Aquarium habt lasst besser die Finger davon!
Meerwasser ist nix für Anfänger.
Ein Palettendoktorfisch ist ein dauerschwimmer und braucht Becken ab 1000l aufwärts wenn nicht ist ärger vorprogrammiert.

Ähnliche Themen