Sie sind nicht angemeldet.

Anja1991

Fischei

  • »Anja1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Heilbronn

Beruf: F.f.Schutz u. Sicherheit

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Februar 2012, 18:09

Kann mir jemand zwecks einem Wels helfen?

Hallo liebe Leute,

ich habe nun seit ca. 2 Wochen ein Aquarium von meinen Nachbarn übernommen die umgezogen sind aber ihre Fische/Aquarium "vergessen" haben o.O Nunja dazu lieber kein Kommentar.

Ja soweit klappt eigentlich alles gut mit dem Aqua allerdings frage ich mich was für einen Wels ich da in dem Becken habe?

Ich stell euch mal ein Bild von rein und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt. Zudem hätte ich noch eine Frage wegen meinen Pflanzen, es ist eine bepflanzte Wurzel mit Farn(?) und jetzt ist mir aufgefallen das dort viele Blätter kaputt gehen, kann man da etwas dagegen tun?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen =) Bin für jede Tipps und Ratschläge dankbar.
»Anja1991« hat folgende Dateien angehängt:
  • 09022012059_1.jpg (369,57 kB - 33 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Mai 2012, 02:21)
  • 09022012060_1.jpg (282,24 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Mai 2012, 02:21)

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Februar 2012, 18:38

Huhu,
:willk: und herzlich Willkommen bei uns Anja!
Das sieht mir nach einem Jungtier vom Perlhuhnwels (Synodontis angelicus) aus. Dieser westafrikanische Fiederbartwels ist weitgehend nacht- und dämmerungsaktiv. Aber da warten wir mal lieber auf die Welsexperten...
Die Pflanzen die auf dem Foto zu sehen sind heißen Javafarn oder auch Schwarzwurzelfarn (Microsorum pteropus) . Die älteren Blätter werden später schwarz und "fallen ab". Es werden aber sicher bei etwas Düngung wieder neue gebildet. Der Farn darf nicht im Boden eingepflanzt werden. Die Wurzeln dieser sehr haltbaren und genügsamen Pflanze sollten vom Wasser "umspült" werden. Deshalb werden die Pflanzen mit Kabelbindern oder Angelschnur auf Steinen und Wurzeln aufgebunden. An den Blattenden entwickeln sich an den Sporenkapseln häufig Ablegerpflanzen, sogenannte Adventivpflänzchen, die dann wiederum an Einrichtungsgegenständen aufgebunden werden können,
Gabi :gabi:
.
Herzliche Grüße, Gabi

3

Donnerstag, 9. Februar 2012, 18:39

Wels

Hallo Anja,

da hast Du einen punktierten Dornwels geerbt.

Unter dem Suchbegriff Agamyxis albomaculatus findest Du mehr dazu in Internetdatenbanken.

Er hält sich tagsüber gern versteckt, z.B. in einer Höhle. Bei 25 Grad und abwechslungsreichem Futter wirst Du sehr lange Freude an dem Kerlchen haben. Keine Angst wegen der Endgröße, bei ca. 15cm sollte da Schluss sein. Er ist auch friedlich gegenüber anderen Beckeninsassen, nur vor dem Rückenflossenstachel solltest Du Dich in Acht nehmen.

mfG
Michael

4

Donnerstag, 9. Februar 2012, 18:48

Hallo zusammen,

da hat Gabi tolle Hinweise zum Javafarn gegeben :dhoch: , Pflanzen sind nicht so mein Spezialgebiet.

Aber bei den Welsen kenne ich mich schon etwas gut aus und denke Gabi liegt etwas daneben.
Zugegeben, zuerst dachte ich wegen dem schwarzen Körper und den weissen Punkten auch an einen Perlhuhnwels oder auch Engelswels ( Synodontis angelicus ), aus der Gruppe der sogenannten Fiederbartwelse. Wenn man sich das Tier aber dann genauer anschaut, sieht man, er hat gar keine "gefiederten" Barteln, sondern eine Reihe Dornen seitlich entlang des Körpers. Deshalb liebe Gabi warst Du dicht dran, aber leider doch knapp daneben.

mfG
Michael

Anja1991

Fischei

  • »Anja1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Heilbronn

Beruf: F.f.Schutz u. Sicherheit

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Februar 2012, 18:56

Huhu,

supi vielen lieben Dank für die Infos :grins3:

Ich denke er (oder sie?) ist ca. 8-9 Jahre alt und lässt sich sogut wie nie sehen ^^ Nur manchmal seh ich ihn auf seinen Raubzügen durchs Aquarium und frisst so ziemlich alles was da übrig geblieben ist.

Was kann ich ihm denn noch als Futter anbieten? Habe das übliche Flockenfutter,Welstabletten, Algenblätter, und seltener Lebendfutter.

Habe jetzt grade gelesen das er "aggressiv" gegenüber Garnelen seien soll, und sie als Futter ansehen könnte... Stimmt das wirklich? Habe nämlich 5 Garnelen im Becken...



Javafarn nennt man die Pflanze also :grins3: Vielen lieben Dank Gabi , dann muss ich mir ja keine Gedanken um die schwarzen Blätter machen.

Papasam

Sportschütze

Beiträge: 1 224

Wohnort: brababelsabelsabel

Beruf: Auf jeden fall kein Sozialschmarotzer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:07

Moin moin Anja

Erstmal HWK aus Neumünster .

Wie groß ist den dein Becken :-)
:no:

Anja1991

Fischei

  • »Anja1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Heilbronn

Beruf: F.f.Schutz u. Sicherheit

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:19

Hmmm weiß ich leider nicht so genau :-o

Ich würde es mal auf ca. 130-140 l schätzen. Da das Becken aber schon älter ist würde ich mir sehr gerne ein größeres Becken bauen lassen =) Und mir die Aquaristik sehr gut gefällt.

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:37

Huhu Anja,
wenn das Aquarium eine rechteckige oder quadratische Grundfläche hat, dann messe doch mal mit dem Gliedermaßstab die Länge, die Breite und die Höhe. Dann multiplizierst Du diese Maße in cm und teilst das Ergebnis durch 1000 = Beckeninhalt in Liter,
Gabi :gabi:
.
Herzliche Grüße, Gabi

Anja1991

Fischei

  • »Anja1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Heilbronn

Beruf: F.f.Schutz u. Sicherheit

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Februar 2012, 20:04

Es ist ein 140 l Aqua :^^:



Danke Gabi ^^

achimgr

zeitlich treuester Forianer

Beiträge: 1 478

Wohnort: 71720 Oberstenfeld

Beruf: Sozpäd.

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Februar 2012, 20:24

Hurra!
Eine aus dem Heilbronner Land! Ich wohne im Nachbarlandkreis Luwigsburg!

Grüße aus dem noch tieferen Süden :yipiee: ,
Achim
.
Achim - der Holzjockel...
:achim:

Anja1991

Fischei

  • »Anja1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Heilbronn

Beruf: F.f.Schutz u. Sicherheit

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Februar 2012, 20:29

Hallo Hallo :-)

Uh doch einer da der in meiner näheren Umgebung wohnt ^^ Hab vorhin schon im Verzeichnis geschaut aber niemand gefunden :clap: Sprich ich kann keine Suchmaschinen betätigen ^^



Woran erkennt man denn ob es ein Männlein oder ein Weiblein ist?

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Februar 2012, 20:43

Huhu,
Du gehst einfach oben im Menu auf Karte , und wenn Du weißt wo Du auf der Karte ungefähr zu finden bist (wo in Deutschland), dann kannst Du sehen wieviele Mitglieder wo wohnen. Wenn Du auf das Symbol (Tropfen oder Punkt) klickst, dann siehst Du auch den Nicknamen dieser Mitglieder. Mit der Suchfunktion hat das nix :-| zu tun. Damit suchst Du nach Begriffen in den Themen der :grins3: Berichte, oder nach bestimmten Stichworten (z.B. Wasser --> dann wird Dir ein Ergebnis gezeigt),
Gabi :gabi:
.
Herzliche Grüße, Gabi

13

Donnerstag, 9. Februar 2012, 21:23

Hallo Anja, erstmal Herzlich Willkommen im

:wasserzeichen:

:rainbow:


Dein Dornwels ist tags meist unsichtbar, rein nachtaktiv frisst er wenns dunkel ist und Du schläfts eigentlich alles an Tabs, Futterresten, Aas, Granulate, auch selten ganz kleine Fische und Garnelen (wenn er sie kriegt)- falls die Garnis oder Fische immer regelmäßig "Schwund" haben, weißt Du wers war.

:vorsicht: ...ist der Kleine zu dick wenn Du ihn mal siehst fütterst Du zuviel, ein guter Indikator.

MfG :axel:
Axel
___--------____ - Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.!

Anja1991

Fischei

  • »Anja1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Heilbronn

Beruf: F.f.Schutz u. Sicherheit

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. Februar 2012, 21:27

:grins2: Danke =)

Also bis jetzt ist mir kein fehlender Fisch aufgefallen ^^ Und ich bezweifel das er die Garnelen rein bekommt, sind ja schon recht groß...

Aber nochmal Herzlichen Dank für die schnellen Antworten =) Die haben mir wirklich sehr weitergeholfen und ich weiß was für ein Wels da in meinem Becken schwimmt ^^ ( oder eher träge mit seinem/ihrem dicken Bauch im Becken liegt)

Predi

Der kleine Hai

Beiträge: 1 190

Wohnort: Hamburg

Beruf: beschäftigt bei Eybächer Transporte

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Februar 2012, 22:01

Hi und Herzlich Willkommen Anja :willk: