Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquaristik-Treffpunkt.eu. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Mai 2007, 08:49

mein geplanter besatz

hallo,
nun habe ich meinen besatz geplant:
10 mal kirschflecksalmler
10 mal corydoras adolfoi
3 süßwassernadel
ca. 5 mal (oder mehr weiß ich nicht) paradiesfisch
10 mal hummelgarnele (welche findet ihr am schönsten)
evt. 5 mal fünfgürtelbarben aus dem alten becken

wie findet ihr das?
welche würden noch dazu passen?
ich muss sagen ich habe das glück jeden fisch zu bekommen den man sich nur vorstellen kann und ich habe eine vorliebe für seltene fische oder garnelen...
oder was passt nicht dazu?
sonst noch was?
gruß kira
edit: natürlich sind meine sechs kleinen L 134 auch noch da(diese habe ich schon, die anderen nicht)
Viele Grüße Kira

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kirakira« (12. Mai 2007, 09:09)


kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2007, 09:53

Hallo Kira,
zu Deinem geplanten Besatz:

10 mal kirschflecksalmler: Die werden sehr groß, 10 Tiere sind noch kein wirklicher Schwarm, Mindestbeckengröße 200 Liter!
10 mal corydoras adolfoi: OK, wer sich die Tiere leisten kann!
3 süßwassernadel: Nur im Artbecken!!!
ca. 5 mal (oder mehr weiß ich nicht) paradiesfisch: Kaltwasserfisch, sehr aggressiv, nur paarweise und im Artbecken, oder im Teich zu halten!
10 mal hummelgarnele (welche findet ihr am schönsten): Die und ihr Nachwuchs wären Lebendfutter für die Macropoden und die Nadeln!
evt. 5 mal fünfgürtelbarben aus dem alten becken: Flossenzupfer, dann hätten die Kirschflecksalmler und die Macropoden keine schönen langen Flossen mehr und die Nadel würden verhungern!

Ich glaube, den Besatz sollten wie noch einmal genau überdenken, sonst wirst Du(und die Fische) nicht glücklich ,
KSU/Gabi
.
Herzliche Grüße, Gabi

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2007, 10:10

könnte ich adolfoi, kischflecksalmler und paradiesfische zusammensetzen?
Viele Grüße Kira

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2007, 10:17

Paradiesfische(Macropodus opercularis) sind Kaltwasserfische!!! Die Tiere sind revierbildend und dulden beim Balzen KEINEN anderen Fisch in ihrer Nähe!
Statt der Kirschflecksalmler rate ich Dir zu kleiner bleibenden Salmlern, z.B. Schwarze, Gelbe, oder Rote Phantomsalmler, Sternflecksalmler... und dann lieber 12 - 15 Stück...
Statt der Paradiesfische lieber ein bis zwei Paare südamerikanischer Zwergbuntbarsche(Kakaduzwergbuntbarsche o.ä.), dann bleibst Du schon mal auf einem Kontinent!
Für die Oberfläche vielleicht ein paar Halbschnabelhechte, Hechtlinge, oder Beilbäuche?!?!
Dann fehlen noch ein paar Zwergsaugwelse gegen Grünalgen!
Im Übrigen rate ich Dir, die Tiere in Etappen einzusetzen, damit das Gleichgewicht des neuen Beckens nicht überfordert wird. Du beginnst am Besten mit den Saugwelsen, dann die Panzerwelse, dann die Salmler...
Wegen der geplanten Garnelen lieber zuerst das Leitungswasser(!) auf Kupfer testen...
KSU/Gabi
.
Herzliche Grüße, Gabi

geist4711

Haustechniker

Beiträge: 1 977

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: elektriker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Mai 2007, 11:33

möchte in punkto barben noch anmerken, das diese oft nur dann flossenzupfen, wenn sie in zu kleinen gruppen gehalten werden -bei mir sind es zb 17stk(sumatra-barben) und die zupfen selbst an den derzeitig einquartierten schwert-trägern nicht herum :-)
zum thema ganies, bisher konnte ich nur beobachten, das die sich über gestorbene exemplare hermachen.
mfg
robert
.
Haustechnik

:rbs: - Robert -

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Mai 2007, 11:58

hallo,
die genannten Oberflächenfische finde ich nicht so toll, hast du noch andere Vorschläge?
gibt es irgentwelche maulbrüter die in mein becken passen und keine pflanzen fressen?
welchen kakadubuntbarsch soll ich nehmen? den in
rot
doppelrot
gold
orange?

ich kann sie leider nicht vorher angucken, deshalb möchte ich fragen ob evt. jemand bilder von ihnen hat? oder welche gefunden hat.
PS: was haltet ihr von blauen perusalmler?
Viele Grüße Kira

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kirakira« (12. Mai 2007, 12:25)


kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Mai 2007, 14:24

nochmal überdacht:
was haltet ihr davon?

10mal kirschflecksalmler
10 mal blauer perusalmler
10 mal adolfoi
8 mal spritzsalmler
6 mal L 134
evt. 2 kakadus, doch ich finde keine bilder und auch keine gute info über sie.
Viele Grüße Kira

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Mai 2007, 16:24

Hallo Kira,
ich habe Dir mal einen Link mit einem schönen Bild von einem männlichen
Kakadu-Zwergbuntbarsch
eingefügt.
Die Fischgesellschaft hört sich schon wesentlich vernünftiger an, trotzdem rate ich Dir, Dich für Kirschfleck- oder Blaue Perusalmler zu entscheiden und dafür ein paar mehr zu nehmen, damit man von Schwarm reden kann. Spritzsalmler sind toll, einer meiner Lieblingsfische, sehr interessant im Verhalten, sauschön, aber leider selten zu bekommen.
Davon brauche ich auch ein paar neue, habe nur noch fünf. Kannst Du mir Deine Quelle verraten?
KSU/Gabi
.
Herzliche Grüße, Gabi

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Mai 2007, 10:40

kriegst eine pn!
welche farbe von den oben genannten würdest du nehmen?(von den kakadus)
gruß kira
Viele Grüße Kira

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Mai 2007, 12:01

Hallo Kira,
Du stellst mir Fragen. Ich würde immer Angucken und dann Entscheiden. Niemals kaufe ich mir Tiere, die ich nicht persönlich gesehen habe. Allein der Gesundheitszustand bzw. die erfolgte Quarantäne sind mir oberwichtig. Ich kenne den Handel mit Tieren und weiß, was da teilweise abgeht. "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!"
Am besten ist immer, die Tiere direkt beim Züchter zu erweben. Es gibt so viele hübsche Zwergbuntbarsche aus Südamerika oder Westafrika, die in Deine Gesellschaft passen würden.
KSU/Gabi

Gucksuhierma!


Aquarienverein Link
.
Herzliche Grüße, Gabi

nanaglen2001

Die Forengöttin :D

Beiträge: 1 594

Wohnort: Brühl bei Köln

Beruf: Spediteur

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Mai 2007, 18:07

Ich häng mich grad mal hier rein, da ich Macropoden und Kaltwasser lese.

Wie kalt darfs Kaltwasser denn werden?? Ich brauch noch was für meinen Mörtelkübel auf der Terasse, da käm mir so ein Macropode gerade recht.
-Grüssle Andrea-

Predi

Der kleine Hai

Beiträge: 1 192

Wohnort: Hamburg

Beruf: beschäftigt bei Eybächer Transporte

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Mai 2007, 18:29

hi habe in nem anderen forum gelesen das es winterharte Macropodenarten gibt! der der da welche verkauft hatte wohnte nur leider zu weit weg sonst hätte ich schon welche im teich :-)

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Mai 2007, 13:20

ich kann mich für die oberfläche nicht entscheiden!
spritzsalmler oder koi-schwertträger.
so ein mist!
kann mir da jemand weiter helfen?
Viele Grüße Kira

14

Donnerstag, 17. Mai 2007, 14:16

Hallo Kira, wie sieht denn der Besatz bis jetzt aus, da blickt ja niemand mehr durch...- also gib doch bitte mal einen Überblick, auch um mal zu schaun, ob Du bei den Ratschlägen bisher Annäherung findest...- in einem anderen Forum hast Du ja auch angefragt, da war irgendwie nicht von den gleichen Sachen wie hier die Rede, kläre uns hier doch mal auf über den Stand der Dinge. Und wichtig: ... Fische, die ich mir vor dem Kauf nicht ansehen kann, was ist das denn??? Da würd ich an Deiner Stelle die Finger davon lassen, man kauft NIEMALS die Katze im Sack. :scratch:

MfG :axel:

Bisher warst Du bei diesen mit dem Rat entweder Kirschfleck oder Perusalmler

10mal kirschflecksalmler
10 mal blauer perusalmler
10 mal adolfoi
8 mal spritzsalmler
6 mal L 134
evt. 2 kakadus,

Wie kommst Du jetzt auf Koi-Schwertträger, die sind keine Oberflächenfische und passen gar nicht, stellen ganz andere Ansprüche ans Wasser, vermehren werden sie sich bei dem Besatz kaum.
Axel
___--------____ - Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.!

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Mai 2007, 20:47

hallo,
leider ändert sich der vorgesehene besatz ständig, da ich immer neue fische kennenlern oder etwas neues über sie erfahre...
ich überlege nun:
10 kischflecksalmler
10 neons/blaue perusalmler
10 adolfoi
10 spritzsalmler oder koi-schwertträger
6 L 134
evt. 2 süßwassernadeln

@hausmeister
wiso passen die schwertträger nicht in mein becken? und warum muss nachwuchs durchkommen? wer stellt außer der nadeln dem nachwuchs denn so eine groß gefahr? ich komme auf sie weil sie mir von privat angeboten würden.
gruß kira
Viele Grüße Kira

Predi

Der kleine Hai

Beiträge: 1 192

Wohnort: Hamburg

Beruf: beschäftigt bei Eybächer Transporte

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Mai 2007, 20:55

zu deinen süßwassernadeln da gab es hier glaube ich grad irgendwo nen beitrag das die so gut wie fast unmöglich zu halten sind und nur was für spezialisten sind auch wegen der ernährung!

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Mai 2007, 21:01

ja, das sagen manche hier. das stimmt. andere aber sagen, dass sie sehr einfach zu halten sind und dass sie problemlos an frostfutter uns machmal sogar trockenfutter gehen.
ich bin mir da noch nicht sicher wem ich nun glauben soll aber es kommst sicher auch auf das tier und darauf an welche sorte man nimmt.
Viele Grüße Kira

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Mai 2007, 21:16

ohh man jetzt habe ich mich auch noch in rasbora hengeli verguckt:cry: :argh:

was sollte man hier beachten?
passen die in mein becken?
passen sie zu den anderen fischen?
hat jemand erfahrung damit?
Viele Grüße Kira

Beiträge: 1 011

Wohnort: Hamburg

Beruf: Sachbearbeiterin

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. Mai 2007, 21:19

also die süßwassernadel sind definitiv nix für gesellschaftsbecken. erstens sind sie räuber und zweitens würden sie nie genug futter abbekommen.
junge schwertträger werden von allen fischen gefrassen wo sie ins maul passen und die schwertträger würden mit dem übrigen besatz nicht harmonieren. versuche dich doch bitte auf eine salmlerart zu beschränken, wie es dir hier schon der ein oder andere geraten hat, ansonsten kann es dir auch sehr schnell passieren das du mit deinem becken nur probleme hast, weil das was du da momentan alles rein setzen willst ist echt ein wenig zu viel und völlig durcheinander gewürfelt.vielleicht solltest du erstmal alles gründlich durchforsten was dir nun wirklich gefällt und dann hier posten und wenn was nicht passt kann man ja alles noch vernünftig zusammen stellen. man kann eben leider nicht alles haben was einem gefällt.

lg kathrin
Lg Kathrin

kirakira

Der Aquarianer Nachwuchs

  • »kirakira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort: Gettorf

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. Mai 2007, 21:29

also nochmal. diese fischegefallen mir:
kischflecksalmler
neons
adolfoi
spritzsalmler
koi-schwertträger
rasbora hengeli
uns natürlich L134
kann man daraus nun einen ordentlichen besatz machen?
besonders wichtig sind mir:
adolfoi
rasbora helngeli(aber nur wenn sie nicht flossenknabbern oder so was...)
und kirschflecksalmler

ich hoffe man kann durchblicken und ihr könnt mir jetzt helfen!!
Viele Grüße Kira

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kirakira« (17. Mai 2007, 21:29)