Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 7. August 2011, 15:28

Neues Futter? Welches verwendet Ihr-Erfahrungen!

Hi Dieter,

ich war beide Tag schwimmen und habe nur gedacht, das Wasser ist schon kalt. Beim Reingehen ein haufen Jungfische, also ein gutes Jahr.

Karpfen habe ich immer gewässert. Am liebsten geräucher oder gebacken, blau gefällt er mir nicht so. Meine Leute hauen rein und ich mache da eine Schwarzbiesoße zu...

Ich hab ein neues Futter, ... index.php?page=Attachment&attachmentID=14621

schau mal. ... index.php?page=Attachment&attachmentID=14622

Bei mir fressen sie es schon und es ist in 1mm und 1,8mm zu haben

Schönen Sonntag noch !
Jeder macht Seins, Beste Grüße Olaf

2

Sonntag, 7. August 2011, 21:05

futter

hallo olaf
schon mal futter(pellets)
aus der teichfischzucht probiert?
gibt es für karpfen ,forellen usw.
in verschiedenen körnungen...
...nicht jeden tag-,sparsam füttern-, die flossen wachsen schnell und zeigen farbe...
unglaublich preisgünstig. und gut...
google mal
Gruß Wolf- -- :sponia:

3

Sonntag, 7. August 2011, 21:28

Hallo Olaf,

was ist das für ein Futter - Artemia oder sowas?
Oder gemahlene Artgenossen?

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. August 2011, 22:33

Neues Futter? Welches verwendet Ihr-Erfahrungen!

:guckstdu:
.
Herzliche Grüße, Gabi

5

Sonntag, 7. August 2011, 23:41

futter

hallo olaf
bist du du beim körpernässen auch mal auf die idee gekommen zu tümpeln..
dann würden sich deine flossen über frisch futter aber freuen,äh hermachen..
nicht nur immer die dose aufmachen...
Gruß Wolf- -- :sponia:

kleinschweinugly

Pflanzentante

Beiträge: 3 079

Wohnort: 20099 Hamburg

Beruf: Aquaristikfachberaterin, Tierpflegerin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. August 2011, 23:50

Hallo Leutz,
ich habe mal das Bild von OLafs Futterdose vergrößert und im I-Net geforscht, das ist die Seite...

http://www.aquakultur-genzel.de/
Gabi :gabi:
.
Herzliche Grüße, Gabi

7

Montag, 8. August 2011, 06:50

Moin Gabi,

deswegen stelle ich ja die Bilder ein, wer will, der sucht schon und schon ist Spaß !

Wolf,

früher war ich tümpeln, ohne Ende. Heute bin ich fremd hier, vertraue der Umwelt nicht und dann denk mal, der Topsi würde sich legen. Ich kann garnicht tümeln gehen und wenn Topsi am Leben bleibt, Futter kaufen für 10 Jahre.

Schönen Tag noch
Jeder macht Seins, Beste Grüße Olaf

8

Montag, 8. August 2011, 08:35

Ich habe für meine Staubsaugertruppe von 5 Panzerwelsen den Futtertablettenmix von hier: http://www.fischfuttertreff.de/Futtertabletten

Meine roten Neons futtern gerne das hier:
http://www.fischfuttertreff.de/Cichliden…AQ-250ml-110g_1

Und die Garnelen sind Allesfresser. Die lieben auch die roten Mückenlarven abgöttisch :)

Ab und an gibts mal ein Stückchen Gurke oder Zucchini, aber das ist nicht ganz so der Hit. Daher auch nur ab und an.

9

Montag, 8. August 2011, 19:42

futter

hallo michael

fischmehl anteile sind teilweise im futter ,auch nimmt man gerne gemahlene krabbenschalen dazu.
das sehr günstige enthält sogar teilweise fleischabfälle(TIERMEHL) siehe tierische fette.
ps.. mit gemahlenem fischmehl ,sehr fein, kann man prima fischbrut aufziehen.
das mit den pellets habe ich ernst gemeint...es geht wirklich gut,,
sehe mal bei splett afizucht rein... der gute mann hat mit seiner zierfischzucht eine ganze familie ernährt,..
und lese mal seine fütterung ,futter..

also die werbung für futter hat garnichts mit information zu tun.

und viele arten bekommst du ohne lebende kleintiere garnicht gezogen oder gehalten..
also tümpeln, futter ziehen sammeln ist unumgänglich.

frostfutter ist zum teil ein guter ersatz ,aber nicht mehr..

grünzeug fällt im jeden haushalt,da ist tk kost gut zu verwenden (erbsen,spinat,mangold=)

nur die dose aufmachen ist eben nicht genug ,aber bequem.
Gruß Wolf- -- :sponia:

10

Montag, 8. August 2011, 22:26

Hallo,

die üblichen Futtergranulate für die gewerbsmäßige Fischzucht und -aufzucht/-mast sind in der Tat nicht schlecht. Mastfische - z.B. Karpfen oder Forellen - müssen wachsen, das müssen Aquarienfische zumindest in dem Ausmaß nicht.
Meine Koi bekommen handelsüblichen Karpfenfutter, lediglich feiner gekörnt. Ich werde den Teufel tun und das deutlich teurere Schpezial-Supreme-Blaster-Koi-Futter verwenden.
Mein Koi-Futter kostet 1,-- €/Kilo (im Landhandel), die Viecher sind gesund und wachsen wie nichts Gutes.

Meine Diskus kriegen ausschliesslich Frostfutter (Artemia, Tubifex, rote und schwarze Mückenlarven, feinen Krill und Mysis, ab und an etwas RInderherz). Was anderes haben sie nie gekriegt und aus den gut daumennagelgroßen Tierchen sind in 7 Jahren herrliche und farbenprächtige Tiere geworden.
Meine Panaque leben - neben dem Frostfutter - von Möhren, Gurken, Paprika und Kartoffeln, die Garnelen müssen zusehen und von alldem leben einige L-Welse auch noch.

Ich kenne allerdings einen bekannten Diskuszüchter - dessen Fische bekommen ausschließlich Forellenmastfutter in verschiedenen Körnungen, je nach Alter. Klappt auch sehr gut.

achimgr

zeitlich treuester Forianer

Beiträge: 1 478

Wohnort: 71720 Oberstenfeld

Beruf: Sozpäd.

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. August 2011, 00:18

Ich gestehe:
Ich verfütter, was mir unter die Nägel kommt: Flockenfutter, Artemia, Frostfutter, Obstfliegen, ...
.
Achim - der Holzjockel...
:achim:

12

Dienstag, 9. August 2011, 15:49

Hi Dieter,

mit dem was Du machst und wie Du es machst, kann ich Dir nur zustimmen.

Ich habe Tanganjikas und da ist noch viel Gewurschtel . Nehm mal nur mein Becken, da betrete ich Neuland. Ob mit Erflg, ich weiß es nicht. Aber 8 Petrochromis der Bullenklasse auf 1000 Liter, macht sonst keiner und 74 Steine auch nicht.

Da ist dann sowas , wie ein neues Futter eine Kleinigkeit und wer weiß schon , was es in 6 Monate auf diesem Gebiet, Neue gibt. Ich hab mir sozusagen den Packzettel durchgelesen und gedacht, probierts es halt. Habe meine Ventralis mit Datum geknipst und dann schauen wir mal in 4 Wochen, was geworden ist. Gekauft habe ich es für die Bulus, das brauche ich aber keinem sagen !!

Wie gesagt, alles was Du machen kannst geht bei meinen Aufwuchsfressern nicht.

Ich finde auch, der Name könnte etwas zurückhaltender sein, aber dann kauft es ja keiner und sellbst ich bekam den Hinweis unter der Hand, sprich per Pin.

Wenn denn die Bulu 7 Jahre bei mir sind , da wird mir schon Angst. Ich bin froh, wenn sie in 12 Monaten noch da sind.

Schönen Tag auch...........................
Jeder macht Seins, Beste Grüße Olaf

Beiträge: 89

Wohnort: 35688

Beruf: Wareneingang/ausgang/Lager/Autoindustrie

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. August 2011, 16:58

Hallo,

Ich fütter so ziemlich alles was es gibt Flocken,Frost.Lebendfutter,Sticks,Fische wollen halt Abwechslung :top:


Lg.Andre

14

Mittwoch, 10. August 2011, 10:36

Hallo Foris,

Meine Tiere bekommen hauptsächlich JBL "NovoTabs", für die Welse und hauptsächlich carnivoren Bewohner meiner Aquas das für mich beste Alleinfutter, die Welse gedeihen ebenso wie die Barsche, auch Grundi Grundel und die Arowanas fressen sie, die Tabletten sind nach mehrjähriger Fütterung m. E. Grund für Gesundheit und Farbenpracht meiner Fische, bekommt man auch im 10l-Eimer, leider ist das sehr kostenintensiv.

ansonsten gibts zur Zeit 2 verschiedene Cichliden Sticks, Diskusgranulat von Sera, Störfutter von ATO, Welsgranulat, Nordseekrabben, eingefrorene Rotaugen aus heimischen Gewässern (so wie sie sind, mit Gedärm, komplett oder in Stücke geschnitten- wird von den Welsen und Aro gern genommen) ... wenn ich denn im Spätsommer welche bekommen kann, werden sie fürs kommende jahr auf Vorrat eingefroren.

Frostfutter wie Mülas, Artemia, Krill u. a. bekommen meine Tiere, wenn es die "Fischkasse" erlaubt, eher selten, wie schon geschrieben sind die JBL-Tabletten ein gutes Alleinfutter.

An Grünem geschälte rohe Kartoffeln (Schälen ist wichtig!), grüne Gurke (ungespritzt, mit Schale), ganz selten mal blanchierte und aufgetaute Erbsen. :dhoch:

MfG :axel:
Axel
___--------____ - Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.!

15

Mittwoch, 10. August 2011, 14:15

Hi, weiße Mückenlarven vergaß ich noch !
Jeder macht Seins, Beste Grüße Olaf

16

Sonntag, 14. August 2011, 10:53

weiße mückenlarven

Hi, weiße Mückenlarven vergaß ich noch !


moin olaf

lebend oder tk?

wie geht es deinen grabentieren ?

HAST DU MAL BEI TROPICAL INS REGAL GESEHEN ?
großabnehmer bist du ja nicht ,also bezahlbar, aber das futter ist sehr ordentlich.
vor jahren mein trocken futter favorit.
nun nehme nehme ich sera san (GIBT ES AUCH ALS 20LTR EIMER) :^^:
nach drei monaten verbraucht...unsere katzen mögen das auch...die naschen das.. :hnhnhn:
Gruß Wolf- -- :sponia:

17

Sonntag, 14. August 2011, 13:04

Moin Wolf,

weiße Mückenlarven von Poseidon tk. Bei 3..2..1

Von Tropical den Eimer Spirulina für 129,00. Bei 3..2..1 für 70,00 , da lange ich eweig mit . Bei den par Fischen......

Schönen Sonntag noch .
Jeder macht Seins, Beste Grüße Olaf

Ähnliche Themen