Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquaristik-Treffpunkt.eu. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Juli 2008, 17:22

Futter von Söll

Hallo!

Hat von Euch schon jemand Erfahrung mit Futter von Söll gemacht?

Ich bin da über eine Quelle recht günstig, verglichen mit den Ladenpreisen, gekommen. Teurer ist es aber trotzdem.

Habe mir mal die gesamte Bandbreite kommen lassen und es durchprobiert.

Nachdem sich meine Fische Anfangs doch zurückgehalten haben, sind sie jetzt ganz wild auf das Futter von Söll.

Falls jemand interesse hat, ich kann es ca. 15-20% unter Ladenpreis besorgen.

Heinz

Deumas

Guppy

Beiträge: 63

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Juli 2008, 19:13

Hab da demletzt gerade eine Testportion bekommen von einer gewissen Pflanzentante (:gabi: ) und zumindest beim absinken konnte ich schon beobachten, dass die fehlenden Lockstoffe die Lokalisierung etwas schwieriger machen, als beim normalen Futter, was dem fressen, aber keinen Abbruch getan hat, geschmeckt zu haben scheint es :D ...

Aber gut meine Fische sind da vllt. auch ein schlechtes Maß, die springen fast aus`m Wasser wenn ich zur Futterdose greife und gnabbeln auch an den Händen, wenn die ins Wasser kommen, also hätten die richtige Zähne :still: ....

Meine Futtervorräte gehen demnächst zur neige, vllt. komme ich dann mal auf dein Angebot zurück ;-)
Greetz Dennis :inkognito:

3

Dienstag, 8. Juli 2008, 19:50

Gabi und ich haben von dem SÖLL- Futter von Heitro ein paar Proben bekommen und getauscht, meine Fische, besonders die Welse waren ganz jeck auf die sinkeinedn Sticks für Cichliden, Welse und Krebse.

Weitere werden wir probieren... einige andere kleine Proben wurden auch anstandslos gefressen, Flocken bei den kleineren Tieren kamen gut an.

Besonders wichtig: auch bei Fotterung großerer Mengen keine übermäßige Trübung wie bei einigen Futtersorten aus den gelben Dosen, dem Geschmack und Geruch nach scheint viel Fleisch von Meeresgetier verarbeitet zu sein. Geruchs- Geschmacksstoffe und Salz fehlen, das Futter schmeckt eben "biologisch", etwas fad. Die Trübung verschwindet schnell, eine "Kamhaut" bildet sich nicht.

Ich werd mal schaun und das neue Futter langfristiger füttern, der 10l-Eimer JBL "Novo"- tabs alle paar Monate tut doch immer sehr "AUA" :cry: in der Aqua-Kasse.

Meine Meinung bisher: Positiv, durchaus einen langfristigerern Versuch wert. :dhoch:
Axel
___--------____ - Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.!

Predi

Der kleine Hai

Beiträge: 1 192

Wohnort: Hamburg

Beruf: beschäftigt bei Eybächer Transporte

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. September 2008, 13:25

Hi Heinz,
Das Futter ist echt super habe mir das vor kurzem im Laden mal gekauft zum Testen.
Die ersten 3 Tage hat es keiner angerührt aber dann sprangen sie mir schon fast in den Arm beim füttern vor gier danach das futter ist echt super und meine Dose fast leer ;-)